Vorstand gesucht

Die TG Rote Erde Schwelm sucht einen neuen Vorstand!

Nach über 12 Jahren im Vorstand geben Diedrich Franke, Thomas Kaschny und Klaus Rauhaus ihr Amt ab. lesen Sie weiter...

ASV Hamm – männliche B-jugend 24:20 (9:8)

Gegen die Mannschaft aus Hamm, die sicherlich neben Lemgo zum Top-Favoriten für die Westfalenmeisterschaft zählt, starteten wir gut ins Spiel. Durch gute Abwehrarbeit gelang es uns, den Hammern ihre Anlaufbewegungen immer wieder wegzunehmen, so dass es ihnen nicht wirklich möglich war in gute Wurfpositionen zu kommen.
Obgleich wir uns gegen den körperlich sehr massiven 6:0 Abwehrverbund im Angriff wie erwartet schwer taten führten wir nach 15 Minuten mit 3:5 und dann mit 7:8 nach 22 Minuten. Eine 2-Minuten Strafe gegen uns kurz vor der Halbzeit versetzt Hamm dann in die Lage in Führung zu gehen, so dass es mit 9:8 in die Pause ging.
Wir starteten gut in Halbzeit 2 und stellten die Hammer erneut mit unserer Abwehr vor massive Probleme, so dass wir in Minute 29 mit 10:12 in Führung gehen konnten. In der 32. Minuten führten wir letztmalig mit 12:13 bevor Hamm eine unkonzentrierte Phase von uns zu einem 4:0 Lauf nutze und das Ergebnis drehte. 
Zum Ende des Spiels fehlte uns die letzte Konzentration und Kraft um das Ergebnis noch einmal signifikant drehen zu können.
Unterm Strich macht die Entwicklung der Mannschaft Lust auf mehr, auch wenn es hier noch nicht vollumfänglich gereicht hat einen Favoriten zu stürzen. Insbesondere unter der Berücksichtigung der Historie und der Tatsache, dass in der letzten C-Jugend Oberliga Saison Hamm noch regelmäßig mit 15 Toren die Spiele gegen uns gewann, ist das aktuelle Ergebnis durchaus zufriedenstellend.
Am kommenden Wochenende findet das letzte Heimspiel vor der Weihnachtspause gegen die gut eingespielte und teilweise unkonventionell spielende Mannschaft von Werther-Borgholzhausen statt. Wir wollen hier noch einmal alles geben um uns mit einen Sieg in die Pause zu verabschieden.