Vorstand gesucht

Die TG Rote Erde Schwelm sucht einen neuen Vorstand!

Nach über 12 Jahren im Vorstand geben Diedrich Franke, Thomas Kaschny und Klaus Rauhaus ihr Amt ab. lesen Sie weiter...

RE Volleys D1 erklimmen Platz 3!

Gigantische Mannschaftsleistung führt zu zwei Siegen

Gigantische Teamleistung der RE Volleys D1

Jubel zum 26:24 im ersten Satz gegen den CVJM

Die Linienrichterin zeigt es an, Ball im Aus! Satzgewinn RE

Grenzenloser Jubel nach 2 erfolgreichen Spielen

Ein Team, zwei Siege!

La Ola und das Dankeschön für die treuen Fans

Schwelm, 12.12.2021. Am gestrigen Samstag hatten die RE Volleys D1 ihr zweites Heimspiel, mit der Besonderheit 2 Spiele in Folge zu haben. Zu Gast der Letmather TV und der CVJM Siegen.

Spiel 1: RE Volleys D1 vs. Letmather TV

Das Ziel der RE Volleys war es mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge von Beginn an Druck auf den Letmather TV aufzubauen. Dies gelang aber nur bis Mitte des ersten Satzes, im Anschluss spielten die Damen aus Iserlohn aus einem Guss, spielten das Spiel, was RE zeigen wollte. Vor allem die beiden ehemaligen RE Spielerinnen Linda Barbezat und Diana Reisenberg waren nicht zu bremsen. Satzniederlage von 15:25.

Für den zweiten Satz stellte Coach Geri Duwe das Team um, was sogleich auf fruchtbaren Boden fiel. 5:0 zu Beginn des Satzes ein ausgezeichneter Ausgang. Doch der LTV hat in den vergangenen Jahren nicht umsonst um den Aufstieg in die Verbandsliga gekämpft, wurde 2x in Folge Vizemeister. Ein entsprechend umkämpfter Satz, der in einen 25:23 Erfolg für die TG RE Schwelm mündete.

Bis zum 4:4 war der dritte Satz noch ausgeglichen, aber dann platze der berühmte Knoten. Mannschaftskapitänin Emilia Reise machte den Anfang mit 11 taktischen Aufschlägen in Folge, die Letmathe verzweifeln ließ. Endlich fanden die Anweisungen des Trainers auf Gegenliebe. Durch die Umstellung im Aufschlagbereich standen fortan Block-Feldabwehr, der Angriff der Gegnerinnen war nun berechenbar. Satzerfolg von 25:14.

Mit 14:1, mit zwei weiteren Aufschlagserien, wiederum taktisch klug, ging es in Satz 4. Der Bann war endgültig gebrochen, die RE Volleys konnten ihre ganze Dominanz ausspielen, gewannen den letzten Satz mit 25:7.

 

Spiel 2: RE Volleys D1 vs. CVJM Siegen

Das erste Spiel mit einer Dauer von 1 Stunde und 36 Minuten hatte zwar jede Menge Kraft gekostet, aber RE hatte mit 12 Spielerinnen reichlich Wechselpotential. So stand gegen den CVJM Siegen ein völlig anderes Team auf dem Feld. Zwar gab es aufgrund der Umstellungen einige „Hiccups“, doch hatte RE einen langen Atem, gewann den ersten Satz mit 26:24.

So richtig eingespielt ging es in Satz 2, wo dem CVJM kaum Chancen eingeräumt wurden. Von Beginn an dominierte RE den Satz, kam durch die starke Block-Feldabwehr immer wieder zu hervorragenden Gegenangriffen. Satzgewinn von 25:13.

Dass Volleyball ein Spiel der Psyche ist, ist bekannt. So ist in der Fachliteratur zu lesen, dass im Anforderungsprofil die psychologische Komponente eine übergeordnete Rolle einnimmt. So ist auch zu erklären, dass Mannschaften die 2:0 in Sätzen führen im dritten Satz bereits mit den Gedanken unter der Dusche stehen. Eine gefährliches Momentum, vor dem auch RE offensichtlich erlegen war. Der CVJM spielte mit dem Rücken zur Wand, übernahm das Zepter auf dem Spielfeld, führte 1:6 und 13:17. Aber anstelle von Hektik blieb RE ruhig, besann sich wieder auf die Stärken, kämpfte sich bis zum 17:17 heran. Bis zum 20:20 ein spannender Krimi, mit hervorragenden Ballwechseln auf beiden Seiten. Mit einer gehörigen Portion „will to win“ hinterließ RE am Ende einen starken Eindruck. Gewann mit 25:21.

 

Zwei Spiele, 2 Siege, damit einhergehend 6 Punkte, bescheren den RE Volleys D1 Platz 3 in der Tabelle mit Tuchfühlung zu den ersten beiden Plätzen. 2 erfolgreiche Spiele unmittelbar hintereinander waren am gestrigen „Super-Samstag“ nur durch eine gigantisch gute Mannschaftsleistung möglich. Chapeau RE Volleys Damen 1!

 

Die Spiele im Detail:

TG RE Schwelm – Letmather TV 3:1 (15:25; 25:23, 25:14; 25:7)

TG RE Schwelm – CVJM Siegen 3:0 (26:24; 25:13; 25:21)

Platz: 3

Das Team: Olivia Bügemannskemper, Johanna Duwe, Jule Frielingsdorf, Kathi Hans, Britt Heisler, Laura Lennart, Anika Neuhaus, Norina Sander, Nina Vidovic, Viktoria Kraler, Josefa Vesterling, Greta Hahne und Emilia Reise

Coach: Geri Duwe

Kommender Spieltag:

19.12.2021

11:00

VV Schwerte III

TG z.r.E. Schwelm

Alfred-Berg-Sporthalle, Schwerte

Fotos: Corinna Heisler