Vorstand gesucht

Die TG Rote Erde Schwelm sucht einen neuen Vorstand!

Nach über 12 Jahren im Vorstand geben Diedrich Franke, Thomas Kaschny und Klaus Rauhaus ihr Amt ab. lesen Sie weiter...

RE Volleys D1: kein glücklicher Start!

RE mit ordentlich Luft nach oben

Schwelm, 24.10.2021. Alles andere als glücklich verlief der Saisonstart der RE Volleys. Mit einer 1:3 Heimniederlage startet das Team in die neue Saison gegen den DJK Sümmern.

Bereits vor der Partie verletzte sich Greta Hahne am Knie, so dass sie lediglich für ihre Aufschläge eingewechselt worden konnte. Durch ihren Ausfall fehlte es Coach Geri Duwe an Wechseloptionen auf den Außenpositionen. Vor allem für die angeschlagene Anika Neuhaus, die unter Schmerzen spielte und das erste Mal nach 9 Wochen Pause wieder auf dem Spielfeld stand. Eine Impfdosis wurde ihr versehentlich in den Schleimbeutel injiziert, der ihr Zellgewebe angegriffen hatte und ein Heben des Armes lange Zeit unmöglich machte. Damit nicht genug, auch Jule Frielingsdorf ging angeschlagen in das Spiel, aber eben so wie Anika versuchte sie ihr Bestes zu geben.

Manko aufgrund der vielen Ausfälle in den letzten Wochen, war sichtlich die teils fehlenden Abstimmungen in den einzelnen gruppentaktischen Elementen, sowie fehlendes Spielverständnis nach der langen Pause. „Der DJK hatte uns da einiges voraus“, konstatierte Geri Duwe im Anschluss an das Spiel. Aber auch in spieltaktischer Hinsicht zeigte sich Duwe vom Gegner angetan. Laut seiner Aussage, haben seine Spielerinnen teilweise taktische Anweisungen ausgezeichnet umgesetzt, waren aber vor allem im 4. Satz nicht mehr in der Lage überhaupt etwas umzusetzen. „Ein Satz zum Vergessen“, so Duwe weiter.

Auch wenn die RE Volleys nicht ganz so viel Grund zur Freude haben, die Sätze 1 bis 3 waren recht ordentlich, Satz 2 hätte auch Schwelm als Sieger verdient gehabt, aber auch hier waren es am Ende 2 Abstimmungsfehler, die den Satz gekostet haben. Der 3. Satz verlief eigentlich blendend, wenn nicht der krasse Einbruch trotz hoher Führung von 23:15 am Ende des Satzes gewesen wäre. Mit diesem Einbruch ebnete RE den Weg in den desolaten 4. Satz.

Fazit ist, dass die RE Volleys D1 noch ordentlich Luft nach oben haben. Das Puzzle steht in groben Zügen, jetzt muss es noch richtig zusammengefügt werden. Ob die Zeit bis zum kommenden Spieltag ausreichend sein wird, ist fraglich, aber nach der Spielpause in 2 Wochen sollte es deutlich nach oben gehen.

 

Das Ergebnis:

TG RE Schwelm – DJK Sümmern 1:3 (22:25; 25:27; 25:21; 11:25)

Der Platz:

6

Das Team:

Olivia Bügemannskemper, Johanna Duwe, Jule Frielingsdorf, Greta Hahne, Kathi Hans, Britt Heisler, Vicky Kraler, Laura Lennart, Anika Neuhaus, Emi Reise,  Norina Sander und Nina Vidovic

Der Coach:

Geri Duwe

 

Der kommender Spieltag:

30.10.2021

11:15

TV Hörde III

TG RE Schwelm

Phoenix-Gymnasium, Dortmund