Unsere Seniorenvertretung

im Zeichen des altersbedingten Strukturwandels in den Vereinen muss es auch für unseren Verein eine besonders vordringliche Aufgabe sein, sich speziell auf die Wünsche und die Bedürfnisse der älteren Vereinsmitglieder einzustellen.

Nicht nur der Vorstand, sondern auch unsere älteren Mitglieder haben dies erkannt.

So treffen sich an jedem 1. Freitag um 11:00 Uhr engagierte Vereinsmitglieder zu einem regen Gedankenaustausch in den Räumen unserer Geschäftsstelle in der Römerstraße.

Dabei werden nicht nur eine Menge neuer Ideen zusammengetragen.

Mit den folgenden Zeilen möchte sich die "LaSpo" - Gruppe selbst vorstellen:
 

LaSpo  (Der Name setzt sich zusammen aus "Labern" und "Sporteln")

Wir, das sind die "reifen Mitglieder" der Turngemeinde Zur Roten Erde, und wir haben erkannt, dass wir selbst aktiv sein müssen, wenn wir unsere Zukunft im Verein abwechslungsreich und interessant gestalten möchten. Außerdem wissen wir, dass es viele Vereinsmitglieder gibt, die auf unterschiedlichste Art und Weise unsere Hilfe benötigen.

Für diese Menschen möchten wir "da sein", und so haben wir nach einigen intensiven Gesprächen die Gruppe "LaSpo" gegründet.

Das steckt hinter dem Namen "LaSpo":

La
Wir sind eine Gruppe von aktiven und passiven Rote Erdlern, die im Gespräch miteinander bleiben wollen. Wir möchten Geselligkeit pflegen und "Labern"  oder  "Vertelkes" halten, denn da gibt es eine Unmenge von persönlichen Erinnerungen, Krankheitsgeschichten (Wehwechen) und aktuellen Dingen ("Weißt Du eigentlich das Neueste"), über das es sich auszutauschen gilt. Auch so manches Erinnerungsfoto kann dabei in der Runde kreisen.

Spo
Wir "Reife" möchten noch immer aktiv sein, und das heißt natürlich in erster Linie: Sport treiben. Und da haben wir schon einen sehr hohen Anspruch, denn es gilt zu klären:

  • Welche Sportart oder Bewegung wünschen wir uns?
  • Können wir die Kraft aufbringen, unsere Beine in Schwung zu bringen?
  • Schaffen wir es, unsere Gedanken und Ideen anzukurbeln und etwas von dem lästigen Ballast des Alters abzuwerfen?

Das ist aber noch nicht Alles! Es gibt da auch noch eine Komponente, die sich nicht direkt im Namen "LaSpo" findet, die uns aber sehr wichtig erscheint. Gemeint ist ein soziales Anliegen, das wir gerne mit dieser Gruppe erfüllen möchten.

Dabei geht es auch um eine Form der Bewegung. Diese Bewegungsform meint aber vornehmlich eine Bewegung in unserem Kopf, was bedeutet, wir bewegen uns für andere RE-Mitglieder. Nicht alle Senioren sind eigenständig in der Lage, mit Krankheit, Verwaltungsproblemen oder der persönlichen Organisation fertig zu werden.

Da sehen wir eine wichtige Aufgabe. Wir müssen einfach "Da sein" und Füreinander stehen. Wir müssen herausfinden, wo der Schuh drückt, und wie wir uns gegenseitig unterstützen können. Es gibt bestimmt noch viele andere Themen, über die es sich zu sprechen lohnt. Was kann der Verein "Rote Erde Schwelm", was können wir selber und andere tun, um unser Leben aktiver zu gestalten, zu verschönern und zu verbessern?

Wir möchten Dich einladen, an unseren Gesprächsrunden teilzunehmen. Mach mit bei unseren Bemühungen. Auch der noch so kleinste Gedanke von Dir kann der wertvollste für uns alle sein.

Komm mach mit. Sei dabei!

Anprechpartner der LaSpo Gruppe:

Rainer Zachow  
Wohnort Schwelm
Abteilung Leichtathletik
   
Günter Quett  
Wohnort Ennepetal
Abteilung Leichtathletik