NDR Bericht sorgt in Schwelm für Verwunderung

Vizeweltmeister Julius Thole wird vor den Karren gespannt

Ein wenig verwundert zeige ich mich über den Bericht des NDR Beitrags in der Satiresendung „Extra 3“, der am 20.05.2020 ausgestrahlt wurde und auf NDR Homepage zurzeit abrufbar ist. In diesem 2 minütigem Bericht werden die Maßnahmen, respektive Regelungen des Deutschen Volleyball Verbands zur Wiederaufnahme Beachvolleyball ins Lächerliche gezogen.

Der Bericht ist satierisch gemeint, witzig und gut in Szene gesetzt, allerdings schadet er mehr als er hilft. Klar, dass sich Profis wie Vorzeigebeachvolleyballer Julius Thole dem anschließen, weil sie andere Ansprüche haben, aber die breite Masse, in erster Linie Kinder, sind dankbar wieder trainieren zu können. Dabei spielt es für sie keine Rolle, ob das Blockspiel derzeit im Sand untersagt ist oder es extra Linien zur Abstandsregelung gibt.

Im Gegensatz zu diesem Bericht vom NDR sind wir dem DVV dankbar, dass dort Menschen Zeit investiert, etwas ausgearbeitet haben, um uns das Sporttreiben im Freien wieder zu ermöglichen.

Natürlich kann sich jeder sein eigenes Bild machen und eine andere Meinung haben, aber die Bemühungen ins Lächerliche zu ziehen finde ich persönlich falsch und setzt die falschen Akzente.

Der Bericht des NDR kann unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/Realer-Irrsinn-Corona-Beachvolleyball-Regeln,extra17748.html?fbclid=IwAR3eQG73NldVr1K31JCstmxD89bkQxA4AdhGZoCkUdAGHHQHo42BcPDiT8c

 

Geri Duwe

(Abteilungsleiter RE Volleyball)