22 Trainingseinheiten in 7 Wochen

Unsere Damen wollen es wissen und liefern eine Vorbereitung ab, von der manch eine höherklassige Mannschaft träumt. Aktuell liegt der Focus auf technischen und taktischen Dingen, da drei Hallenzeiten in den Ferien pro Woche zu Verfügung stehen und diese entsprechend handballerisch genutzt werden sollen. Trainer Jan Kraffzick zeigt sich sehr zufrieden, wie die Mannschaft(en) mitziehen und setzte selber ein "kleines" Zeichen und gab seinen Trainerposten beim VfB Westfalia Wetter auf. "Ich habe dort viereinhalb Jahre erfolgreich als Trainer gearbeitet, eine Vorbereitung wie die Mädels sie hier gerade mitmachen, habe ich dort aber nie erlebt. Es ist sensationell, wie die Mannschaft mitzieht, und insofern möchte auch ich mich 100 % auf diese Mannschaft(en) konzentrieren".

Trainingsschwerpunkte sind derzeit eine offensive 3:2:1 Deckung, die auch in den kommenden Testspielen ausprobiert werden soll sowie einfache Auslösehandlgungen wie Kreuzungen und der Parallelstoß, Möglichkeiten einer "schnellen Mitte".

Am übernächsten Donnerstag haben unsere Damen ein weiteres Testspiel. Es geht am 08.08. auswärts nach Mühlheim zum SV Heißen, wo wir gegen die zweite Mannschaft aus der Bezirksliga antreten werden. Dort werden die trainierten Inhalte dann (hoffentlich) auch in die Praxis umgesetzt.

Sehr freut es uns auch, dass Marie nach überstandener Herz-Op demnächst einmal zu Besuch kommen möchte und eventuell schon bald wieder ins Training einsteigt. Schön, dass alles so gut verlaufen ist.