Verbandsstützpunkt Schwelm: Kreisauswahl Jahrgang 2006/07 wird 3. beim Abschlussturnier in Lünen

6 Mädchen werden für die Bezirksauswahl gesichtet, 5 von RE Schwelm

Am letzten Sonntag ging es für 15 Mädchen von der Kreisauswahl Bochum – Ennepe – Herne nach Lünen um sich mit weiteren 5 Kreisen zu messen und sich Sportdirektor Wolfgang Schütz als WVV Beobachter zu präsentieren.

Team 1 vom Verbandsstützpunkt Schwelm hatte es in der Vorrunde mit den Teams von Unna 1, Essen 2 und dem Kreis Wupper-Mettmann zu tun.

Bei allen Spielen zeigte BO-EN-HER eine gute Leistung und gewann gegen Wupper-Mettmann und spielte gegen Unna und Essen 1:1. Eigentlich hätte das Team mit diesen Ergebnissen Platz 2 in der Vorrunde erreicht, wenn Coach Geri Duwe im Spiel gegen Essen nicht ein fataler Wechselfehler unterlaufen wäre. So wurde das Spiel mit 0:25/0:25 gewertet und der dritte Platz in der Vorrunde wurde erzielt.

Das zweite Team hatte es im Vergleich mit drei harten Brocken zu tun, mit Essen 1, mit Unna 2. und dem Märkischen Kreis. Gegen Essen und Unna war das Team chancenlos, doch wuchs im Spiel gegen den MK über sich hinaus. Sie gewannen den ersten Satz und verloren Satz 2 äußerst knapp. Am Ende des Turniers belegte das Team Platz 7.

Team 1 spielte im Überkreuzvergleich um Platz 5 gegen das Team 2 und gewann wie erwartet mit 2:0.

Im Spiel um Platz 5 ging es um den letzten verbleibenden freien Platz für das große Finale, denn nur je ein Team pro Kreis darf im Finale aller Kreisauswahlmannschaften im Rahmen der Ruhrgames in Duisburg teilnehmen.

Fokussiert auf den Sieg machten die jungen Mädchen nun ihr stärkstes Spiel und spielten taktisch souverän. Mit 2:0 besiegten sie den Märkischen Kreis und wurden in der Endabrechnung 5.

Mit diesem Platz belegte das Team hinter Unna und Essen Platz 3 der Kreise.

Ein tolles Ergebnis für Bo-En-Her und der Qualifikation für das große Finale in Duisburg.

 

Der eigentliche Sinn der Veranstaltung war allerdings die Sichtung der Mädchen aus dem Kreis für die Bezirksauswahl. Hier wurde das „Rekordergebnis“ von gleich 6 nominierten Spielerinnen erreicht und damit das Ergebnis des Jahrgangs 2002/03 mit 5 Spielerinnen übertrumpft. Besonders erfolgreich ist dabei die TG Rote Erde Schwelm mit gleich 5 Spielerinnen, zudem wurde eine Spielerin vom TV Gerthe für die Bezirksauswahl nominiert.

 

Team 1:

Lana, Aurelia, Luisa, Carlotta, Melina, Katy und Laura

Coach: Geri Duwe

Team 2:

Miriam, Lotta, Filipa, Lina, Celina, Jara, Alessia und Henriette

Coach: Suse Kruska