Niederlage gegen den Tabellenführer

RE Schwelm : HTV Hemer (7:11) 20:27

Am Sonntag mußte sich die weibliche C-Jugend von Anna-Carina Bangert und Andi Süß in eigener Halle den erstplazierten Spielerinnen vom HTV Hemer mit 20:27 geschlagen geben.

Die Schwelmerinnen kamen gut ins Spiel und die Deckung stand ordentlich, so daß sie bis zur 15. Minute mithalten konnten (6:6), von da an aber immer mit mindestens 3 Toren hinten lagen. Halbzeitstand 7:11

 

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Spielerinnen der RE Schwelm nie näher als bis auf ein Tor an die Gegnerinnen heran und in den letzten 10 Minuten des Spieles merkte man die körperliche und konditionelle Überlegenheit der HTV Spielerinnen.

So mußten sich die Handballerinnen aus Schwelm, wie auch schon im Hinspiel, mit einem 20:27 geschlagen geben und rutschten durch diese Niederlage auf Platz 4 in der Tabelle. Hemer behält Platz 1.

Es stehen noch zwei weitere Spiele gegen den HTV Hemer bis zum Saisonende an und da hoffen Trainer und Spielerinnen auf einen besseren Ausgang für Schwelm.

 

Trainer: Anna-Carina Bangert, Andi Süß

Für RE spielten: Leah Rahm, Hanna Clever (beide Tor), Nadda El-Kishawi, Leonie Bangert, Lena Krasny (3), Klara Maurer (2), Marie Limpert, Charlotte Mrosek, Maja Schröder (2), Julia Barth (5), Hannah Wirth (6), Christina Bick (2)