WU-20 1: Nötige Cleverness fehlt bei einer knappen Niederlage gegen TV Hörde!

Gegen den Favoriten aus Hörde legten die Schwelmerinnen gut los und konnten sich eine Führung von 6:2 Punkten erspielen. Hörde drehte das Blatt und spiele souverän auf und konnte selber mit 14:9 davonziehen. RE konterte wiederum und die stärkste Phase begann. Aufholjagd Punkt um Punkt. Am Ende stand ein 25:23 auf der Habenseite von Rote Erde.

 

Im zweiten Satz stieg leider die Eigenfehlerquote des Gastgebers deutlich, zudem spielte Hörde jetzt standesgemäß. Vor allem die die Regionalligaspielerin Reutter dreht mächtig auf. Sie war von RE nicht zu halten und setzte Akzente. RE verlor den Satz mit 17:25.

 

Im Entscheidungssatz zeigte RE wiederum ein anderes Bild. Engagiert und couragiert zeigten sie ihr spielerisches Können. 8:7 Führung beim Seitenwechsel. Nach dem Wechsel dominierte RE das Spiel scheinbar, aber es fehlte die nötige Cleverness. Anstelle, dass Schwelm die Punkte selber macht, verhalf RE dem TVH mit 4 leichtfertigen direkten Fehlern zum Sieg.  So gab es am Ende eine bittere Niederlage von 13:15 und 1:2 an Sätzen.

 

Skurrile Randbemerkung:

Trotz reservierter Halle stand die komplette Halle voll mit Turngerätschaften (keine RE-Turn-Geräte!). Ohne zu zögern und ohne zu fragen packten Eltern und Spielerinnen vom TVH mit an und räumten das Spielfeld frei. Eine sehr sportliche und faire Geste der Gäste aus Hörde. Auf diesem Weg noch einmal herzlichen Dank!

 

 

Details:

TG RE Schwelm 1 – TV Hörde       1:2  (25:23; 17:25; 13:15)

Dauer: 62 Minuten

Platz 3: RE 1

Team:

Linda, Johanna D., Valentina, Greta Ha., Kathi, Maren, Emilia, Johanna S., Sophie und Jana

Coach Geri Duwe

 

Daten und Fakten zum nächsten Spieltag von RE 1:

Auswärts

Iserlohn - Sümmern

Samstag

10.11.2018

Spielbeginn

12:30 Uhr

Gegner

VC SFG Olpe und DJK Sümmern

Anschrift

Grundschule Sümmern

Burggräfte 15

58640 Iserlohn