TV Olpe hatte auch Zuhause keine Chance gegen den Kreismeister aus Schwelm

18:31 (7:15)

Nach dem  Hinspiel vor einer Woche, Schwelm gewann mit 21:8,  sagten die Trainer des TV Olpe, im Rückspiel wollten sie uns schlagen. Auch wenn wir schon Meister sind, wollten wir auch das letzte Spiel der Saison gewinnen und das auch deutlich. Zeitig angekommen in der Kreissporthalle in Olpe, machten unsere Jungen sich ebenso zeitig warm. Vor allem bei Pascal im Tor konnte man da schon sehen, er will!

Das Spiel begann von uns allerdings verhalten, wir fanden die ersten 7 Minuten (2:1) kaum eine brauchbare Chance den Ball ins Tor der Sauerländer zu bringen. Unsere Deckung stand dafür hervorragend, kein Durchkommen für die Spieler von der Bigge und wenn doch, dann stand Pascal Wiggers sicher im Tor da. Danach gehörten die nächsten 7 Minuten allein uns, dem Gast aus Schwelm. Sechs Tore in Folge, unsere Jungen zeigten Lehrbuch-Handball.  Die Sauerländer versuchten sich zu wehren, dieses gelang ihnen über unsere linke Deckungsseite, der starke Rechtsaußen von Olpe hatte eine sehr gute Körpertäuschung. Er verkürzte auf 4:7, aber er allein konnte das Spiel nicht kippen. Wir bauten die Führung kontinuierlich weiter aus bis zum 7:15 Halbzeitstand. Da war uns bereits klar, hier und heute können wir das Spiel nicht mehr verlieren. Kaum schlechte Kritik wurde von den Trainern in der Pause ausgeübt. Nur der Rechtsaußen bereitete unseren Jungen weiterhin Probleme. Das galt es noch abzustellen.
Nach dem Seitenwechsel fingen wir an, allen Spielanteile zukommen zu lassen. Was dem Spielverlauf keinen Abbruch tat, im Gegenteil, fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Alle waren gut drauf, es ist schwer jemanden hervor zu heben. Nur einen möchte ich hier hervorheben, Nils der wohl sein bestes Spiel der Saison machte, nicht nur die meisten Tore warf, sondern auch die Rechtsaußen Spieler hervorragend bediente. Drei Tore kamen von drei Außenspielern so zustande. Ein starker Abschluss einer hervorragenden Saison. Absolut verdienter Kreismeister im Kreis Lenne-Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten André Fischer 5/2, Nils Mebus 10, Kilian Brandenburg 6, Florian Limpert 6, Nick Siepmann 1, Leif Eller 1,  Marc Wiedemann 1, Tim Haberstroh, Nicolas Voss, Louis Günther, Emre Ataman 1 und Pascal Wiggers im Tor.