RE Damen 1: Erste Niederlage seit einem Jahr!

Keine Chance gegen Hattingen!

Erste Niederlage seit gute einem Jahr und gegen wen war es? Genau, gegen den TuS Hattingen. Vor vollem Haus bestimmte der Gastgeber das Spiel und ließ RE kaum Luft zu atmen. Eine verdienter Sieg von TuS Hattingen mit 1:3.

 

RE kommt gut ins Spiel

Die TG RE Schwelm kam perfekt in das Spiel und setze den TuS sehr gut unter Druck. Eine deutliche Führung von 21:16 wurde herausgespielt. Allerdings schlichen sich erste unerklärliche  Fehler ein. Besonders bei den „Big Point“ Situationen zeigte RE keine konzentrierte Leistung. Der Satz wurde dennoch mit 25:23 gewonnen.

 

RE und Hattingen auf Augenhöhe

Im zweiten Satz wollte RE zeigen, dass sie es besser können als im Satz zuvor. Allerdings kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und wurden immer stärker. Noch konnten die Kreisstädterinnen dagegen halten und spielten auf Augenhöhe. Am Ende sorgte ein Kraftakt von Hattingen für ein 21:25.

 

Das RE-Team macht 50% der Punkte für Hattingen

Im dritten Satz wollte RE eigentlich zurückkommen, allerdings überließ das RE Team Hattingen das Spiel komplett. Mehr noch, RE machte einen Fehler nach dem anderen und sorgte für mindestens 50% der Punkte für den Gegner. So sehr sich das Team auch mühte, es gelang kaum etwas. Der Satz ging mit 16:25 verloren.

 

Rote Erde stehend K.O.

Anstelle sich noch einmal im vierten Satz aufzubäumen, zog sich Rote Erde komplett zurück und überließ immer stärkeren werdenden Damen aus Hattingen das Spiel. Rote Erde war nun stehend K.O. und wusste sich nicht zu wehren. Mit 13:25 ging der Satz sang und klanglos verloren.

 

Fazit:

Der TuS Hattingen war top motiviert und wollte das Spiel unbedingt gewinnen, RE wirkte hingegen müde und ausgelaugt. Die kommende Woche wird das Team zur Regeneration nutzen und sich dann in der Woche darauf auf die kommenden Aufgaben vorbereiten. 

Das Spiel im Detail:

TG RE Schwelm – TuS Hattingen    1:3 (25:23; 21:25; 16:25; 13:25)

Dauer: 92 Minuten

Platz: 1

Das Team:

Olivia Bügemannskemper, Sophie Hartwig, Anika Neuhaus, Celina Weinberg, Johanna Duwe, Laura Lennart, Ricara Wiggershaus, Johanna Stoll, Nina Vidovic, Diana Reisenberg, Lisa Heinemann und Valentina Ferrara.

Coach: Geri Duwe

 

Daten und Fakten zum nächsten Spieltag:

Heimspiel

Im MGS

Samstag

09.12.2017

Spielbeginn

15:00 Uhr

Gegner

TVK Wattenscheid

Anschrift

Märkisches Gymnasium

Präsidentenstr. 1, 58332 Schwelm