Kontakt | Impressum | Sitemap | Links
Der 4. Schwelmer Citylauf
Läufer der RE laufen Staffel für Intersport Reschop
Schöner Lauf bei Vivawest Marathon
Traditionslauf "Rund um Schwelm"
Home

4. Schwelmer Citylauf

Schwelm. Viele kleine und große Sportbegeisterte machen mit beim Citylauf der Turngemeinde Rote Erde am Samstag in der Schwelmer Innenstadt.

Laufen, rennen, sprinten – wer diese Aktionen zu seinen Hobbies zählt, war beim „Schwelmer Citylauf“ der Turngemeinde Rote Erde Schwelm genau richtig. Am Samstag stellten sich kleine und große sportbegeisterte Schwelmer bereits zum vierten Mal an der Startlinie am Altmarkt auf, um zu laufen, was das Zeug hält.
Bambini-Lauf

Beginn des sportlichen Events war um 12.30 Uhr, als die jüngsten Teilnehmer des Schwelmer Citylaufs mit dem Startschuss die 500 Meter Strecke einweihten. Erst starteten die U8-Mädchen den Bambini-Lauf, anschließend liefen die gleichaltrigen Jungen um die Wette. Bei dem 500-Meter-Wettlauf der Mädchen landete Mathilde Salber auf Platz 1, Platz 2 belegte Sophie Hellmann und den dritten Platz konnte Maja Ceska für sich erobern. Unter den Jungen liefen sich Maxim Shcherbakov auf den ersten, Len Winkelmann auf den zweiten und Zino Cross auf den dritten Platz der Bambinis. Gesponsert wurde das erste Rennen des Tages von M&S Automobile Schwelm.
Schülerlauf

Im Anschluss, um 13.30 Uhr, rannten die Altersklassen U10 bis U14 beim Tepass- und Seiz-Schülerlauf einen Kilometer lang um den Sieg. Auch hier wurde den Mädchen der Vortritt gelassen: Bei den U10-Mädchen belegte Jael Friedhoff den ersten, Anastasia Popko den zweiten und Franziska Schmidt den dritten Platz. In der Altersklasse U12 stiegen Josephine Hiller (1. Platz), Liv Merle Baumert (2. Platz) und Lisa-Marie Gries (3. Platz) auf das Siegertreppchen und die Gewinnerinnen der U14-Altersklasse sind Charlotte Köhler auf Platz 1, Franziska Ebel auf Platz 2 und Melina Tschierse auf Platz 3. Auch die Jungen gaben ihr Bestes, um als erste ins Ziel zu kommen. Geschafft haben dies in der Altersklasse U10 Janne Hohungen als Erster, Phil Fischer als Zweiter und Laurenz Louis Karau als Dritter. Pascal Wiggers belegte den ersten Platz der Altersklasse U12, gefolgt von Piet Grote auf Platz 2 und Noel Wiggers auf Platz 3. Die Siegerplätze der Altersklasse Jungen U14 wurden vergeben an Daniel Sieberg als Erstplatzierter, Nino Zirkle als Zweitplatzierter und Marcel Gerbracht als Drittplatzierter.
Jedermann-Lauf

Die Teilnehmer des BIW-Jedermann-Laufs mussten für den Sieg eine drei Kilometer lange Strecke durch die Schwelmer Innenstadt zurücklegen. Mitmachen konnten alle ab dem Jugendalter aufwärts, demnach waren die Altersklassen aller Läufer bunt gemischt. Nach einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich Nicolas Vogt unter den männlichen Teilnehmern durchsetzen und lief nach drei Kilometern als Erster ins Ziel, dicht gefolgt von Dominic Bornemann auf dem zweiten Platz und Tom Schmidt auf dem dritten Platz. Sina Prinz ist Erstplatzierte des BIW-Jedermann-Laufs der Damen, auf den zweiten Platz hat sich Agnieszka Seifert gelaufen und der dritte Platz der drei Kilometer gelaufenen Damen wurde belegt von Jouline Mücke.
Firmen-Staffellauf

Der Höhepunkt des sportlichen Fes­tes in der Schwelmer Innenstadt war für die meisten Besucher wohl der Firmen-Staffellauf um 15 Uhr. Ob als Chinesische Clique, Schlümpfe oder Lehrer verkleidet, auffallen war angesagt. Pinke Wölkchen, Bad Boys und Grundschüler rannten bei der drei Kilometer langen Staffel um die Wette. Pro Team waren drei Läufer für jeweils einen Kilometer aufgestellt. Das Team Deutscher Kinderschutzbund 4 brachte den Stab als erstes ins Ziel, gefolgt von dem Team 6 der BIW auf dem zweiten Platz. Auf dem dritten Platz der Staffel landete das Team „coached by Susi & Karin“.
10-Kilometer-Lauf

Zum Abschluss startete um 16 Uhr der 10-Kilometer-Lauf der AVU. Mit einer weitaus größeren Distanz einigen Steigungen auf der Strecke, nahmen an diesem Lauf die eher geübten Läufer teil. Die zehn Kilometer lange Strecke wurde als erstes von Aaron Busch bei den Herren und von Sonja Vogt bei den Frauen bezwungen. Auf den zweiten Platz haben es Tull Jakobt und Conny Kronenberg geschafft und der dritte Platz des 10-Kilometer-Laufs gehört Andreas Joswig und Vanessa Nowotsch.
Geschehen am Streckenrand

Doch auch in diesem Jahr hatte das Organisationsteam der Roten Erde Schwelm neben dem Hauptprogramm der sportlichen Wettkämpfe noch einiges mehr zu bieten: Mit Live-Musik vom Schwelmer Musiker Daniel Hinzmann, wurde bereits ab dem Vormittag für gute Stimmung gesorgt. Während der Läufe gab es die Möglichkeit für Gäste, sich an den zahlreichen Ständen der Sponsoren zu informieren.

Die freiwilligen Helfer der RE Schwelm sorgten natürlich auch in diesem Jahr mit Getränken, von Kaffee über Kaltgetränke bis hin zum Bier, und süßen als auch herzhaften Speisen für das leibliche Wohl aller Gäste, Anfeuernden und Teilnehmer. Um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, spielte die Bigband der Feuerwehr Schwelm unter der Leitung von Rüdiger Leckebusch noch den ein oder anderen Song, bevor der vierte Schwelmer Citylauf am Samstagabend zu Ende ging.
Neue Läufe in Planung

Für die kommenden Jahre sind schon neue sportliche Disziplinen in Planung: Das Team der TG Rote Erde Schwelm plant bereits für den Citylauf im kommenden Jahr eine Nordic Walking Disziplin. Und auch die Rollstuhlfahrer in Schwelm sollen ab 2018 am Citylauf teilnehmen, und nicht mehr nur zuschauen können.

Anna Reimers

WAZ.de - http://www.derwesten.de (18.09.2016)


Radtour am Rhein

Für alle die Interesse am Radeln am Rhein entlang haben ...

Wir starten am 16.07.2016 um 11.00 Uhr bei trockenem Wetter, Treffpunkt ist Stiftung Schloss und Park Benrath, Benrather Schloßallee100-106, D-40597 Düsseldorf und die Tour (ca. 50 km) geht von 11.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr (evtl. länger) immer leicht am Rhein entlang. Angedacht ist ein Picknick mit selbst mitgebrachten Kostbarkeiten und evtl. eine Einkehr zum Kaffee. Es fallen Selbstkosten an für die Schifffahrt (Übersetzen oder Schifffahrt bei schlechtem Wetter). Mitgebracht werden müssen das eigene Fahrrad, wetterfeste Kleidung, Schuhe und Helm. Bei schlechtem Wetter unternehmen wir eine Rheintour mit dem Schiff.
Für Rückfragen stehe ich gerne unter der Telefonnummer 0171/7868186 zur Verfügung. Bitte gebt mir kurz Bescheid, wenn Ihr mitkommt! Eure Steffi


Wanderung Drachenfels und Nordic-Walking-Abzeichen

Die Breitensportabteilung hat für den 11.06.2016 wieder eine Wanderung am Drachenfels organisiert. Die Tour ist ca. 15 km lang und benötigt werden gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung sowie Verpflegung und Getränke für ein Picknick. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Talstation der Drachenfelsbahn in Königswinter. 
Am Samstag, den 25.06.2016, gibt es wieder die Möglichkeit, ein Nordic-Walking-Abzeichen zu erwerben. Voraussetzung ist ein 120-minütiges Walken ohne Pause. Start ist um 10 Uhr am Ländchenheim. Anmeldung und weitere Infos bei Steffi Bahr 0171-7868186.


Dreifeldhalle 03.06. - 06.06.2016

Die Stadtverwaltung hat zur Frühjahrsmesse, die vom 03. bis zum 06.06.2016 in der Dreifeldhalle stattfinden wird, folgende Änderung bekannt gegeben:

- der Mehrzweckraum kann am Freitag (03.06.) und Montag (06.06.) doch im normalen, planungsgemäßen Umfang genutzt werden.

- die Nutzung der großen Halle ist leider von Freitag 8:00 Uhr bis Montag 20:00 Uhr unverändert nicht möglich.

Wir bitten alle Abteilungsleiter, Übungsleiter und Vereinsmitglieder, dies entsprechend weiterzugeben.


Neuer Trainingsplan

Ab heute, dem 17.05.2016 gilt in allen Hallen und für alle Angebote der neue Trainingsplan. Allerdings steht die Dreifeldhalle incl. Mehrzweckraum  vom 18.05., ab 16:00 Uhr bis zum 23.05., 13:00 Uhr den Vereinen leider nicht zur Verfügung. Die Gruppe aus dem Mehrzweckraum können nach Antrag in die TH Westfalendamm ausweichen, die Ballsportler tageweise nach Einteilung in die TH West.


Himmelfahrtswanderung 2016 (Eine Wanderung durch Waldbestände aus aller Wel)

Zur traditionellen Wanderung am Himmelfahrtstag hatte die TG RE Schwelm auch in diesem Jahr geladen, und viele Vereinsmitglieder folgten dem Vorschlag. Mehr als 40 Wanderwillige machten sich vom Schwelmer Neumarkt auf Richtung Wuppertal-Küllenhahn, um bei bestem Wetter den Burgholzer Wald rund um und auf der Sambatrasse zu erkunden. Aufgeteilt in zwei "Leistungs"gruppen wurde eine kleinere 3km Runde sowie eine größere, fast 10 km lange Strecke absolviert. Nach der Fußarbeit trafen sich alle wieder zur gemeinsamen Einkehr im Cafe Schwarz in Küllenhahn, um die verbrauchten Körner bei Kaffee und Kuchen oder einem Krüstchen mit Kaltgetränk zurück zu gewinnen. Frisch gestärkt und nach einer Runde gemeinsamen Klönens ging es am Nachmittag wieder zurück in die heimische Kreisstadt.

Zur traditionellen Wanderung am Himmelfahrtstag hatte die TG RE Schwelm auch in diesem Jahr geladen, und viele Vereinsmitglieder folgten dem Vorschlag. Mehr als 40 Wanderwillige machten sich vom Schwelmer Neumarkt auf Richtung Wuppertal-Küllenhahn, um bei bestem Wetter den Burgholzer Wald rund um und auf der Sambatrasse zu erkunden. Aufgeteilt in zwei "Leistungs"gruppen wurde eine kleinere 3km Runde sowie eine größere, fast 10 km lange Strecke absolviert. Nach der Fußarbeit trafen sich alle wieder zur gemeinsamen Einkehr im Cafe Schwarz in Küllenhahn, um die verbrauchten Körner bei Kaffee und Kuchen oder einem Krüstchen mit Kaltgetränk zurück zu gewinnen. Frisch gestärkt und nach einer Runde gemeinsamen Klönens ging es am Nachmittag wieder zurück in die heimische Kreisstadt.


TG Rote Erde ehrt treue Mitglieder

Else Niggeloh ist seit 85 Jahren dabei, Walter Blume seit 80 Jahren

Schwelm. Der Vorstand der Turngemeinde Zur roten Erde hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptver sammlung in den Veranstaltungs raum der Sparkasse Schwelm einge laden und freute sich über eine aus gesprochen gute Beteiligung. Auch I wenn keine Wahlen anstanden, wur de es eine sehr abwechslungsreiche und interessante Veranstaltung.

Rückblick
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Rauhaus be-gann die Veranstaltung jedoch zunächst mit zwei traurigen Tagesordnungspunkten. Die Versammlung gedachte ihrer verstorbenen Mitglieglieder: Reinhilde Otto, Ingeborg Dahlbüdding, Rita Wiggers und Gertrud Brügel. Auch die Information, dass der itgliederbestand um 30 Personen sank, heiterte nichtdie Stimmungauf.

Personalien
Doch dann ging es Schlag uf Schlag: Klaus Rauhaus freute sich, dass er den neuen Jugendvorstand JanPhilipp Heinrichs aus der Bas ketballabteilung vorstellen durfte. Dieser nahm auch gleich die Gelegenheit wahr, sich und seine Zielsetzung darzustellen.

Die sportlichen Informationen hielt Klaus Rauhaus bewusst knapp, da diese noch am gleichen Abend in demfrisch gedruckten "Kontakt" nachzulesen waren. Wenngleich er noch den Abstieg der EN-Baskets aus der Liga Pro-B mit Bedauern ver künden musste, konnte Rauhaus im Anschluss freudig den Aufstieg der 1. Volleyballmannschaft in ie Oberliga bekannt geben. Besonders lobte Klaus Rauhaus die Outdoor-Aktivitäten, die einen stetigen Mitgliederzuwachs bringen und hervorragend durch Übungsleiter wie Steffi Bahr und Christian Kern geführt würden.

Ehrungen
Beim Tagesordnungspunkt Ehrun gen standen zwei ganz besondere Auszeichnungen an: Walter Blume für 80-jährige Mitgliedschaft und El se Niggeloh für 85-jährige Mitgliedschaft. Leider konnten beide Mitglieder nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen. Der Vorstand wird diese Mitglieder besuchen und ihnen zu hrer langjährigen Mitgliedschaft gratulieren. Besonders erwähnt wurden die RE-Mitglieder, die vom Stadtsportverband zur Sportlerin des Jahres oder zum Ehrenamtlichen des Jahres ausgezeichnet wurden. Tina Kühner konnte den Titel der besten Sportlerin erringen und Berthold Si mon wurde zum Ehrenamtlichen des Jahres gewählt. Natürlich wurden wieder wunderschöne Blumensträuße und Urkunden zur Ehrung der Mitglieder vergeben und einige schöne Gruppenbilder geschossen.

Ausblick
Ein kleiner Ausblick auf Termine und Veranstaltungen 2016, vorgenommen von Erwin Neitzel vom Festausschuss: 3. April, Helferfete; 5. Mai, Himmelfahrtswanderung; 27. August, RE Breitensporttag; 17. September, 4. Schwelmer Citylauf; 8. Oktober, Lauf Rund um Schwelm; 12. November, Schwelmer Sportler Party; 4. Dezember, Senioren Weihnachtsfeier.

Die Himmelfahrtswanderung wurde diesmal von Thomas Kaschny aus der Nordic Walking Gruppe vorbereitet.

Abschließend äußerte Klaus Rauhaus einige Gedanken zum Vorstand. Es besteht die feste Absicht, die Abteilungen stärker in die Aufgaben des Gesamtvereins einzubeziehen, und es wird erwogen, die Amtszeit der Vorstandsmitglieder zu limitieren, um neue Ideen in die Vereinsführung einfließen zu lassen, und die positive Entwicklung weiter voran- -zutreiben. Es bleiben auch künftig wichtige Aufgaben für den Verein in Schwelm zu leisten, und die liegen nicht nur im sportlichen Bereich, so Rauhaus.


Bewegungsspass Montags Kinderturnen 4 - 6 Jahre

Der Bewegungsspass für Kinder von 4 - 6 Jahren, Montags in der Zeit von 15:30 - 16:45 Uhr und 16:45 - 18 Uhr, der bislang nur 14tägig stattfinden konnte, läuft seit Montag, 18.04.2016, wieder planmäßig wöchentlich.


Mountainbiker in Aktion

Die MTB Gruppe der TG RE Schwelm trifft sich beinahe jeden Sonntag für eine gemütliche Tour, rund um die Schwelmer Höhen. Der Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Ländchenheim. Der Weg führt an das obere Ende des Schwelmer Waldes,  über die Kurklinik nach Königsfeld und wieder runter zum Tal der Weuste. Entlang der schönen Wupper, über die sanierte Brücke des Landgasthauses Bilstein und weiter um den Stausee herum. In Höhe Dahlerau wird dann der Rückweg angetreten. Über Spieckern und an der Herbringhauser Talsperre vorbei. Bevor es dann den Heusiepen hochgeht.

Impressionen der MTB Gruppe unter: Bildergalerie / 2014

Weitere Informationen zu den Angeboten errhalten Sie in der Geschäftsstelle der Turngemeinde "Zur roten Erde" in der Römerstr. 14 in Schwelm bzw. bei Christian Kern per E-Mail unter: christian.kern(at)roteerde.de ckern(at)wallabystreet.com


"Kinderfreundlicher Sportverein"

Beim Frühlingsfest des DRK-Kindergartens "Tigerente" am 4. Mai wurden in einem offiziellen Rahmen die Zertifikate an die Kindertagesstätte als "Bewegungskindergarten" und die TG RE als "Kinderfreundlicher Sportverein" überreicht.

Seit 1999 verleiht der LandesSportBund (LSB) in Zusammenarbeit mit der Sportjugend NRW das Zertifikat "Anerkannter Bewegungskindergarten". Dazu gehört im Wesentlichen auch die Kooperation mit einem ortsansässigen Sportverein. Der Kindergarten muss bei der Antragstellung nicht nur ausgebildete Übungsleiter, sportgeeignete Räume und ein entsprechend gestaltetes Außengelände nachweisen,  sondern auch eine Kooperation mit einem ortsansässigen Sportverein eingehen. So begann die Zusammenarbeit zwischen dem DRK-Kindergartens "Tigerente" und der TG RE vor knapp 2 Jahren. In vielen Gesprächen wurden zwischen beiden Institutionen das Prozedere zur Zertifizierung organisiert und die Inhalte des Kooperationsvertrages besprochen. Hier war vor allem unsere Übungsleiterin Margit Hein involviert.

Die zukünftige Zusammenarbeit umfasst Turnstundenbesuche der Kinder der Tageseinrichtung, Planung und Durchführung gemeinsamer Aktionen und Feste sowie die gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten und Materialien von Verein und Tageseinrichtung. Hier kommen in Zukunft noch vielfältige Aufgaben auf uns zu, aber die Zusammenarbeit von Sportverein und Kindergarten bietet gute Möglichkeiten, Kinder für Bewegung und Sport im Verein zu gewinnen. Durch gemeinsames Handeln können die Ressourcen des Kindergartens und unseres Vereins gebündelt und so die Palette sportlicher Angebote vergrößert werden mit dem LSB-Ziel "Mehr Bewegung für Kinder".

Auch das AWO-Familienzentrum Zamenhof Schwelm hat in Kooperation mit der TG RE Schwelm seine Anerkennung zum Bewegungskindergarten erhalten. Am 08.06.2013 erfolgt im Rahmen eines Spielfestes in der Einrichtung die feierliche Übergabe der Zertifikate.